Es ist Samstag Vormittag. Im Verkaufslokal der Firma Duelli steht ein Kunde. Mit kritischem Blick wandern seine Augen über die unterschiedlichsten Stofffarben, seine Frau steht ihm beratend zur Seite. Ein wunderschöner karierter Baumwollstoff hat es den beiden angetan. Firmenchef Peter Duelli nimmt sich das Massband von den Schultern, um höchstpersönlich die Masse des Kunden zu nehmen. Die Konfektionsgröße seines Stammkunden kennt er eigentlich genau, dennoch wird nochmals bei jedem Neuauftrag exakt massgenommen, um der Auftrag in feinster Handarbeit nähen zu können.

  • Gleichbleibend gute Qualität
  • Große Auswahl an Stoffen
  • Maßanfertigung bei jedem Auftrag
  • Fertigung in einem Vorarlberger Traditionsbetrieb
  • Arbeitsplätze werden in Vorarlberg erhalten
  • Wertschöpfung wird im Land gehalten

Gleichbleibende und gute Qualität sowie persönliche Beratung machen das Erfolgsrezept von Peter Duelli und seinem Team aus. Auch der Blick auf die Erhaltung der Wertschöpfung der heimischen Wirtschaft ist in einem globalen Markt zunehmend wichtig.

Unser Bedarf an Stoff ist natürlich bei weitem nicht so groß wie der eines Großkonzernes. Durch enge Zusammenarbeit zu Stoffproduzenten in Vorarlberg ist es uns jedoch möglich, geringere Mengen an Stoffen zu beziehen, die den aktuellen Trends entsprechen.

Sieben Mitarbeiterinnen fertigen von Hand in durchschnittlich 14 Tagen ein Hemd, bis es Ihnen perfekt passend übergeben werden kann. Sie erhalten damit ein wertvolles Kleidungsstück, das perfekt auf Ihren Körper zugeschnitten ist.

Tradition verpflichtet
Fast 100 Jahre Firmengeschichte

Seit 1924 werden in Satteins feine Hemden gefertigt. Die Großeltern von Peter Duelli - Marianne und Alois Duelli - legten hier den Grundstein für ein kleines, aber erfolgreiches Unternehmen. Damals wurde noch Unterwäsche, Pyjamas, Nachthemden, Taschentücher und vieles mehr produziert. Seine Eltern - Hildegard und Stefan Duelli - spezialisierten sich dann auf die Maßfertigung von Hemden. Peter Duelli übernahm im Jahr 1990 auf eigenen Wunsch dieses Handwerk. Seither führt er gemeinsam mit seiner Partnerin Elizabete und Tochter Julia die Firma "Duelli Hemden" in dritter Generation.